Hilf uns, soziales Yoga zu organisieren

Wir wollen 1.000 Stunden soziales Yoga in 2018 ermöglichen. Dafür brauchen wir Dich!

Du möchtest soziales Yoga in gemeinnützigen Projekten unterrichten? Oder Dich ehrenamtlich im Yoga engagieren? Du weißt nur nicht, wo und wie? Yoga für alle e.V. baut ein YogalehrerInnen-Netzwerk auf, das soziales Yoga möglich macht. Voraussetzungen für Yogalehrer*innen, um bei Yoga für alle e.V. zu unterrichten sind:

  • Yogalehrerausbildung, mindestens 200h, zertifiziert
  • 2 Jahre Yoga-Berufserfahrung mit regelmäßiger Unterrichtspraxis und/oder
  • therapeutischer oder sozialer Hintergrund
  • Teilnahme an der Yoga für alle e.V. Fortbildung "Yoga und Trauma"  

Organisatorisch unterstützen kannst du uns auch, wenn du keine Yogalehrerin bist:-)))