SAVE THE DATE: 19. Juni 2021 - YOOOGANACHT OOONLINE!

LANGENACHTDESYOOOGA

Werde lichtspender*in

Soziales Yoga ist wichtiger denn je. Im ersten Jahr von Covid-19 haben uns unendlich viele Anfragen erreicht. Vier unserer Partner*innen in Hamburg haben Yoga für Menschen mit psychischen Erkrankungen im Rahmen der Eingliederungshilfe weitergeführt, weil es ihren Klient*innen hilft. Denn: #yogahilft!
Deshalb - und weil es einfach Spaß macht -, findet selbstverständlich auch im zweiten Jahr von Covid-19 die LANGENACHTDESYOOOGA statt: Online! Am 19. Juni 2021 von 17:00 - 23:00 Uhr.  Das Event der Lichtspender*innen: Gestalte mit Deinem Yogastudio diese Nacht der Vielfalt und der besonderen Kurse. Für den guten Zweck.


Videobotschaft unsereS Schirmherrn

„UNTERSTÜTZEN SIE DIESES Event"

Christoph Holstein, Sportstaatsrat der Freien und Hansestadt Hamburg, ist seit sechs Jahren Schirmherr der Yoganacht. Zur Yoganacht 2020 dankt er Yoga für alle e.V. für das Engagement und sagt: „Unterstützen Sie dieses Event für den guten Zweck. Es ist gut für uns, für unsere Stadt und für die ganze Gesellschaft."


Das Fundraising-Event

Über die Yoganacht

Yoga für alle e.V. ist Veranstalter des Fundraising-Events LANGENACHTDESYOOOGA. Sie hat am 21.6.2014 erstmalig in Hamburg stattgefunden und lädt alle Yogatraditionen ein die Vielfalt des Yoga für den guten Zweck zu zeigen. Immer am Samstag rund um Sommersonnenwende.


31 Yogastudios, Sportvereine und Fitness-Center  haben am 21. Juni 2014 in Hamburg bei dieser Midsommer-Nacht ihre Türen geöffnet, um die erste LANGENACHTDESYOOOGA mit ihrem Yoga-Angebot zu erhellen. Von Acro über Ashtanga, Bikram, Iyengar, Kundalini, Power, Vinyasa, Yin bis hin zu Yogadance konnten Besucher die Vielfalt des Yoga erleben. Und trotz Fußball-WM-Spiel Ghana gegen Deutschland kamen 800 Menschen aller Altersklassen, um diese Yoganacht zu erleben.

 

Mit den Einnahmen aus der Yoganacht finanzieren wir soziales Yoga. Welche, das siehst Du auf der Seite 'Was wir machen'.


200 Yogaclasses für soziales Yoga

Das war die Yoganacht 2019

Hamburg, Bochum, Köln, München und Sylt waren die Orte, an denen insgesamt 116 Yoga-Anbieter*innen ihre Türen von 17 - 23 Uhr geöffnet haben, um die Vielfalt des Yoga für den guten Zweck zu zeigen. Gut 2.000 Besucher*innen sind der Einladung von Yoga für alle e.V. gefolgt, viele von ihnen haben zum ersten Mal überhaupt Yoga ausprobiert.

 

Aus den Einnahmen finanziert Yoga für alle e.V. soziales Yoga in den Städten der Yoganacht. 


An der YOganacht 2021 teilnehmen

Die Yoganacht gestalten

Du möchtest als Studio die LANGENACHTDESYOOOGA mit gestalten? Schreib uns an: info@yoganacht.de. Der Termin für die nächste LANGENACHTDESYOOOGA steht bereits fest:

Samstag, 19. Juni 2021 - wie immer rund um das magische Datum der Sommersonnenwende.

 

Über die Yoganacht informiert bleiben
Melde Dich für unseren Newsletter an, dann erfährst Du, was es bei Yoga für alle e.V. und bei der Yoganacht Neues gibt: Newsletter.


YOGA für alle e.V. sagt danke!

2.800 Stunden soziales Yoga seit 2016 ermöglicht

Yoga für alle

Um Geld für die sozialen Projekte von Yoga für alle e.V. zu sammeln, veranstaltet der Verein seit 2014 das Fundraising-Event LANGENACHTDESYOOOGA. 2018 gab es über 1.000 Yoga-Classes an 195 Yoga-Orten in 9 Städten. Yoga für alle und ein Event, das die Vielfalt des Yoga zeigt. Besucher*innen kaufen sich ein Einlassbändchen für 20 Euro/30 CHF und die Erlöse fließen direkt in soziales Yoga. Von 2014 - 2017 hat Yoga für alle e.V. mit diesem Geld bereits 500 Yogastunden organisiert und finanziert.

 

Unser herzlicher Dank gilt allen, die diesen Erfolg möglich gemacht haben.

  • Allen voran den wundervollen Yoga-Locations der Yoganacht, die ihre Türen öffnen und auf Einnahmen verzichten
  • Die Organisator*innen in allen Städten, die auf der Basis von Ehrenamt dieses Event ermöglichen.
  • Unsere Unterstützer*innen und Sponsor*innen, allen voran das Sportamt der Freien und Hansestadt Hamburg, Reformhaus Engelhardt, die Techniker Krankenkasse, Farfalla Naturkosmetik.
  • Allen Spender*innen und Fördermitgliedern von Yoga für alle e.V.